#36 Die Bedeutung von FE Software im Bauwesen des 21.Jahrhunderts feat. Stefan Maly

Baustelle Bauwesen

16-11-2021 • 56 min

Die Finite Element Methode (FEM) führte zu einem Durchbruch in der Baubranche, denn sie ermöglichte es uns Bauingenieur*innen, mithilfe von numerischen Methoden, statische und dynamische Zusammenhänge und dessen Auswirkungen auf Tragwerke äußerst genau darzustellen. Heute ist FEM aus dem Planungsalltag nicht mehr wegzudenken.

Wenn ihr jetzt denkt wir begeben uns hier auf eine Reise in die Vergangenheit von FEM, dann seid ihr hier falsch und lest euch doch bitte einfach etwas darüber bei Wikipedia durch. Wir von Baustelle Bauwesen stellen uns hier nämlich die Frage, wie sieht die Nutzung von FE Software für im Bauwesen des 21. Jahrhunderts aus. Und genau darüber sprechen wir heute mit Stefan Maly, dem Vorstand der SOFiSTiK AG. Die SOFiSTiK gilt als Pionier beim Einsatz von IT im Bauwesen und hat in den vergangenen Jahrzehnten die Möglichkeiten des Planens und Bauens maßgeblich mit vorangetrieben.

Wir von Baustelle Bauwesen fordern natürlich eine klare Stellungnahme von Stefan zum Thema Nachhaltigkeit und FE Software. Und fragen ihn unter anderem, was denn der Beitrag von FE Software zum nachhaltigen Bauen sei, inwiefern könne die SOFiSTiK auf den Wunsch der jungen Generation von Bauschaffenden nach mehr Nachhaltigkeit in der Planung eingehen oder welche Rolle nehme man als Nutzer*in von FE generell ein. Soviel vorweg: FE Software kann einer der Schlüssel zum nachhaltigen Bauen werden, die Frage ist nur WIE? Das und mehr in dieser Episode. Viel Spaß!

Links:

Projekt mit Dr. Trauner (Youtube, SOFiSTiK Webinar), Holzbrücke KnippersHelbig

von SOFiSTiK: LinkedIn, Facebook, YouTube