Balance out risk - Wie gestalten die Jungs ihr Depot für das kommende Börsenjahrzehnt | Charly Munger | Fehlende Milliarden in Deutschland, aber DAX to the Moon || Börsen Bunch Podcast

Börsen Bunch Podcast

01-12-2023 • 1 hora 15 min

Wir hatten einen Plan... und dann kam alles anders! In dieser Episode schauen wir uns für den Start die Depot-Allokationen der Jungs an und bekommen Einblicke, wie das Bunch auf die kommenden 10 Jahre Börse blickt. Hier sei schon mal dazu gesagt, dass vor allem eins sicher ist, nämlich die fehlende Sicherheit. Hier die Agenda: 1. Zoom, dramatisch wie immer, ein großes Intro und Organisation. 2. Börse im Dezember und die trügerische Ruhe 3. Deutschland und die fehlenden Milliarden - Wie kann der DAX so gut laufen? 4. Zum Tod von Charles Munger 5. Wie wird man Milliardär - die cleveren Erben 6. Der Abgesang auf Social Media 7. Buchempfehlungen für Uwe 8. Blick in den Chat 9. Jay Depot-Allokation 10. Tinos Depot-Allokation 11. Herr Strelows Depot-Allokation 12. Herberts-Allokation und die Frage nach dem Entsparen eines Wertpapierdepot. Der Kern dieser Episode wird sich also neben den Depots der Jungs vor allem um den ersten Teil dieser eingereichten Zuschauerfrage drehen:

" "Sehr geehrte Herren, falls eine etwas größere Stichprobe gewünscht wird nachfolgend meine Portfoliostruktur jetzt und vermutlich auch in den nächsten 10 Jahren: 80% Aktien ETFs 20% Cash (Sparbuch, Tagesgeld, Geldmarkt-ETFs) Ich bin nicht 20 (100-80= 20) sondern abgerundet Mitte 50. Warum mache ich das so? Jeremy J. Siegel, Aktien für die Ewigkeit, 5. Auflage (gab es gebraucht für 2 EUR bei Medimops), wahrscheinlich gibt es aktuellere Auflagen, Abbildung 1, Reale Gesamtrenditen von US-Aktien, langfristigen und kurzfristigen Staatsanleihen, Gold und Dollar, von 1802-2012. Vergleichbare Aussagen findet man - nach meinem Verständnis - auch in Kommers „Souverän Investieren“. Auch wenn ich dann mit 67 oder später in Rente gehen werde habe ich statisch noch fast 30 Jahre Anlagezeitraum. Man braucht ja nicht 100% des Depots am ersten Tag der Rente. Etwaige Restbestände am Tage des Ablebens werden vererbt. Ich hoffe nicht auf Kursgewinne sondern auf Ausschüttungen. Die müssen auch nicht übermäßig sein (also kein Fokus auf sogenannte Hochdividendenwerte)."


Am kommenden Montag geht es dann richtig los! Dort eskaliert der zweite Teil der Frage basierend aus Informationen aus dem Edward Chancellor Buch zu einem 2008er Finanzkrisen tiefen Drama!

Você pode gostar

Os Sócios Podcast
Os Sócios Podcast
Grupo Primo
Stock Pickers
Stock Pickers
InfoMoney
ECONOMISTA SINCERO
ECONOMISTA SINCERO
Charles Wicz
PABLO MARÇAL
PABLO MARÇAL
PABLO MARÇAL
MUNDO RICO
MUNDO RICO
Mundo Rico
Market Makers
Market Makers
Market Makers
Paulo Vieira
Paulo Vieira
Paulo Vieira
Reprograme Seu Cérebro Cast
Reprograme Seu Cérebro Cast
André Buric, fundador do BrainPower | A sua Academia Cerebral e criador do Método Reprograme Seu Cérebro