Engagierte Literatur - Mit der Schreibmaschine die Welt retten

Essay und Diskurs

08-10-2023 • 26 min

Seit Émile Zolas "J’accuse" erhoben immer wieder Autoren ihre Stimme für Gerechtigkeit. Miriam Zeh skizziert den Wandel engagierten Schreibens von Zola über Brecht, Grass und Seghers bis Anke Stelling und Olivia Wenzel. (Erstsendung am 28.06.2020) Miriam Zeh

www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs

Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14